Bildungskompass Lippe und OWL

Bildungsangebote

Sie suchen einen Kurs für
Beruf und Freizeit?

Hier finden Sie alle Angebote
im Kreis Lippe und Umland!

Bildungsberatung

Sie sind unsicher, welches
Angebot das richtige für Sie ist?

Oder möchten Beratung bei
der Wahl Ihres Bildungsziels?

Bildung regional

Sie interessieren sich für regionale
Orte des Lernens und der Bildung?

Für Projekte, Themen wie Sprache,
Natur, Technik?

Für Weiterbildende

Sie suchen nach Fortbildung und Fachinformation?

Gestalten Sie die Bildungsregion Lippe mit!

Das regionale Bildungsportal für den Kreis Lippe und Umland sorgt zusammen mit Informationen zum Thema Weiterbildung und
Bildungsberatung für einen guten Überblick über die zahlreichen Angebote der Bildungsregion.
Wir laden Sie ein, in den Kursangeboten zu stöbern, sich zu verschiedenen Weiterbildungsthemen zu informieren oder
fachkundige Beratungsstellen zu finden, die Sie bei Ihrer weiteren Planung unterstützen.

Magazin

Bridge Days 2023 – berufliche Lernorte der Zukunft

Bei den Bridge Days stehen Auszubildende aus gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen als Fachleute in eigener Sache im Mittelpunkt: In fünf Tagen beschäftigen sie sich mit der aktuellen Situation der beruflichen Bildung.

Weiterlesen

In Teams identifizieren sie Herausforderungen und entwickeln Ideen und Lösungen für die berufliche Bildung der Zukunft.

Die Bridge Days setzen auf Prinzipien und Methoden von Design Thinking und der agilen Vorgehensweise von Design Sprints. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema der beruflichen Bildung trainieren die Teilnehmenden zugleich ihre Fähigkeiten in den Bereichen der Gesprächsführung, Kooperation, Präsentation und Problemlösung. So werden wertvolle Kompetenzen aufgebaut, um zukünftigen beruflichen Anforderungen begegnen zu können. 

Die Bridge Days beinhalten Arbeitsphasen im Team, Methoden-Workshops, Fachvorträge und Exkursionen. Das Rahmenprogramm bietet Abwechslung, Austausch und Networking. Am Ende der Woche präsentieren die Auszubildenden ihre Ergebnisse vor einer Jury und Fachleuten aus der Region.

Das Innovationsevent für Azubis geht in eine neue Runde! Die Bridge Days 2023 finden vom 06.-10. Februar 2023 auf dem Innovation Campus Lemgo statt. Diesmal geht es um berufliche Lernorte und -gelegenheiten. 

Wie sollten diese gestaltet sein, damit Lernen in Ausbildung und Beruf auch zukünftig Spaß macht und erfolgreich gelingt?

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns: bridgedays@bildungsbruecken-owl.de

Biografiearbeit – Was ist das?

Die Volkshochschule Lippe-West bietet am Montag, 27.02.2023 von 19:30 – 21:00 Uhr im Technikum in Lage einen Vortrag zum Thema: Biografiearbeit – Was ist das? an.

Weiterlesen

Wie kommt man zu mehr Zufriedenheit in Beruf und Privatleben? Wie kann man Liebe und Zuneigung auch in lang andauernden Beziehungen lebendig halten? Wie kann man trotz schmerzhafter Erfahrungen in der Kindheit Glück in allen Bereichen des Lebens finden und die damals gelernten Muster erkennen und dann konstruktiv verändern? Diese und ähnliche Fragen kennen sicher die meisten von uns. In der anthroposophischen Biografiearbeit werden durch das bewusste Anschauen von Krisen, die Muster und der rote Faden des einzelnen Lebenslaufes deutlich. Dabei findet man sowohl individuelle Besonderheiten wie auch allgemeine Gesetzmäßigkeiten. Diese werden im Vortrag im Überblick dargestellt. Ebenso wird aufgezeigt, dass leidvolle Erfahrungen, Lebensumbrüche und Krisen - wie auch gerade die jetzige weltweite Coronakrise mit ihren extremen Herausforderungen auf vielen Ebenen - nicht als Misserfolge, sondern als Weckruf zu Entwicklungsprozessen betrachtet werden sollten. Nach dem Vortrag wird noch Raum für Fragen und Austausch im Gespräch sein.
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig damit beschäftigt bist andere Pläne zu machen." (John Lennon).
Anmeldung erbeten unter Kurs-Nr. Z1426LA bei der vhs Lippe-West, Lange Str. 124, 32791 Lage, Tel. 05232 9550-0. Die Gebühr beträgt 8,00 €.

Foto: ©adobe stock

After-Work-Impulse

Sie sind berufstätig und möchten gerne abends EDV- oder andere berufliche Fortbildungen in kompakter Form besuchen?
Hier finden Sie viele interessante Angebote von der VHS Detmold-Lemgo. Foto: ©adobe stock/Nutzung VHS Detmold-Lemgo

Bildungspartnerschaft Natur und Schule

Die NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof und das Bildungshaus Weerth-Schule arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich in Sachen Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung zusammen.

Weiterlesen

Im Laufe ihres Grundschullebens besucht jede Klasse des Bildungshauses mindestens viermal den Rolfschen Hof. Je nach Jahrgangsstufe werden dann die Überlebensstrategien heimischer Wildtiere im Winter erforscht, gemeinsam der Wald erkundet oder mit besonderen Aufgaben das Teamgefühl der Klassengemeinschaft gestärkt.
Besonders beliebt bei den Kindern, aber auch bei den begleitenden Lehrer:innen und Erzieher:innen sind die Waldklassen. Jedes Jahr besuchen zwei Klassen des zweiten Jahrgangs über das ganze Schuljahr hinweg im Wechsel den alten Hof in Berlebeck und bauen so eine nachhaltige Naturbeziehung auf.
Diese und noch weitere Bausteine der Zusammenarbeit wurden jetzt von Rektorin Iris Hansmann und der Leiterin des Rolfschen Hofes, Susanne Haferbeck, förmlich besiegelt. Die beiden Einrichtungen unterzeichneten eine Bildungspartnerschaft Natur und Schule. Diese vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW angebotene Möglichkeit zeichnet seit 2005 die Zusammenarbeit von Schulen und kommunalen Bildungs- und Kultureinrichtungen aus. Über 1300 Schulen und mehr als 400 außerschulische Partner:innen in NRW haben bereits eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und profitieren so von passgenauen Lernangeboten und verbindlicher Umsetzung.
„Wir freuen uns, dass wir unsere langjährige, gute Zusammenarbeit jetzt auch schriftlich besiegelt haben“, sagt Iris Hansmann und Susanne Haferbeck ergänzt: „Durch die Regelmäßigkeit mit der die Kinder des Bildungshauses Weerth-Schule unsere Angebote wahrnehmen können, bieten sich für uns beste Voraussetzungen, um Bildung für nachhaltige Entwicklung lebendig und nachhaltig zu gestalten.“

Voneinander profitieren, miteinander Zukunft gestalten

Eine vertiefte Berufs- und Studienorientierung ist enorm wichtig, wenn es darum geht, den richtigen Einstieg in das Berufsleben zu finden. Aus diesem Grund schafft das zdi-Zentrum Lippe.MINT bereits seit über zehn Jahren Angebote für Kinder und Jugendliche, um sich über MINT-Berufe und ‑Studiengänge zu informieren.

Weiterlesen

In diesem Zusammenhang wurde für die Cyberphysische Fabrik (CPF) der Lernfabrik Lippe 4.0 im ehemaligen Handwerksbildungszentrum in Lemgo die glOWLamp entwickelt. Schulen können mit ihren Klassen im Rahmen eines Eventtages in der CPF durch die eigene Fertigung der glOWLamp Aspekte der Digitalisierung und Industrie 4.0 kennenlernen. „Die gemachten Erfahrungen mit der glOWLamp können lange über den Kurs hinaus von den Jugendlichen mit diesen Themen verknüpft werden!“, ist sich Carsten Kießler, Leiter des zdi-Zentrum Lippe.MINT, sicher. Die glOWLamp dürfen die Teilnehmenden im Anschluss an den Eventtag mit nach Hause nehmen.

Die glOWLamp kann individuell programmiert werden und bietet neben der Leuchtfunktion die Möglichkeiten an, Temperatur‑, CO2- und Feuchtigkeitsdaten zu erfassen. Genau diese Funktionen fehlten bislang dem Fachbereich Produktions- und Holztechnik der TH OWL für seinen eigenen Lernträger. Der Lernträger in Form eines Autos ist ein sowohl physisches als auch digitales Produkt, das in mehreren Fächern der Studiengänge des Fachbereichs integriert wird. Durch die wiederkehrende semesterübergreifende Verwendung und die Betrachtung des Lernträgers aus verschiedenen didaktischen und technischen Blickwinkeln (z.B. das Anwenden verschiedener Produktionstechnologien) wird das interdisziplinäre Denken der Studierenden geschult und gestärkt. „Durch die Nutzung der glOWLamp konnten wir unseren Lernträger in kürzester Zeit mit weiteren umfangreichen Funktionen ausgestalten und somit dessen Einsatz in der Lehre ausweiten“, freut sich Prof. Dr. Andreas Deuter, Prodekan des Fachbereichs Produktions- und Holztechnik.

Durch das Zusammenführen der elektronischen Komponenten der glOWLamp und der mechanischen Konstruktion des Lernträgers entsteht ein einzigartiges Lernkonzept, das sowohl zur beruflichen Orientierung als auch in der akademischen Ausbildung genutzt werden kann. Um diese Zusammenarbeit zu manifestieren, wurde zwischen der TH OWL und dem zdi-Zentrum Lippe.MINT eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, welche die Entwicklung und Produktion des Lernträgers regelt und somit die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit der beiden Partner vertieft. Denn diese Kooperation ist eine von vielen erfolgreichen Gemeinschaftsarbeiten der TH OWL und dem Träger des lippischen zdi-Zentrums, der Lippe Bildung eG. Auch im innoVET-Projekt „Bildungsbrücken OWL“ arbeiten beide mit weiteren Partnern zusammen, um die berufliche Bildung zu modernisieren, eine Brücke zwischen Ausbildung und Studium zu errichten und so die Bildungsregion OWL zu stärken.

Lippepedia

Stöbern Sie auf der Plattform „Lippepedia“, die in Form einer digitalen Pinnwand  viele Infos, Tipps und Links aus den Bereichen Bildung, Beschäftigung und Bewegung aus Lippe zur Verfügung stellt. Das Angebot entwickelt sich täglich weiter und bietet sicher das ein oder andere, was Sie interessiert.

Neues aus der Weiterbildung

Online-Sprechstunde der Volkshochschulen

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Software oder ein digitales Problem, das Sie allein nicht lösen können? Nutzen Sie doch den kostenlosen Dienst "vhs-Online-Sprechstunde". Experten und Expertinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen stehen Ihnen zu bestimmten Zeiten online zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten.
Unter vhs-sprechstunde.online finden Sie alle Themen und Termine. Ob Office, Smartphone, 3D-Druck, Netzwerk, Apps, Homematic, etc., schnell, unkompliziert und entgeltfrei. Das Projekt vhs-Online-Sprechstunde bieten wir Ihnen in Kooperation mit vielen Volkshochschulen in Ostwestfalen an. Infoblatt zur vhs.Sprechstunde.online.