Workshop: Speichern in der Cloud

Es gibt viele Möglichkeiten, Dokumente und Bilder dauerhaft zu speichern: Festplatte, CD, USB-Stick usw. Will man die Daten außerhalb des heimischen Arbeitsplatzes nutzen, muss man das Speichermedium mitnehmen – das ist nicht ohne Risiko und kann zu Verlusten führen.
Hier bietet sich die Cloud – zu Deutsch: Wolke – als Speichermedium an. Es handelt sich um einen Datenspeicher auf den Servern nationaler oder internationaler Dienstleister, der über das Internet zur Verfügung gestellt wird. Der Vorteil: Die Daten belegen zu Hause keinen Speicherplatz und können von jedem Ort der Welt aufgerufen und bearbeitet werden.
Am Freitag, 10. Februar, bietet der Verein für Informationsverarbeitung OWL E. V. (VIVa.OWL) ab 14:30 Uhr einen Workshop zum Thema „Speichern in der Cloud“ an. Inhalte des Workshops sind u. a., wie eine Cloud eingerichtet wird, wie Daten darin gespeichert werden und wie man diese mit Freunden und Bekannten teilen kann. Teilnahmevoraussetzung sind EDV-Grundkenntnisse und ein sicherer Umgang mit Tastatur und Maus.
Anmeldungen werden bis zum 4. Februar telefonisch (05222 707333) oder per E-Mail (info@vivaowl.de) entgegengenommen.

Veröffentlicht in Neue Angebote.